Sonntag, 28. Juni 2015

Texas Pasta Salad (mit Bohnen, Mais, Avocado...)


...und natürlich einer Ladung geschmorten roten Zwiebeln, he he...

Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von Dosenfutter Dingen, die erstmal aus der Metallbüchse geholt werden müssen, bevor man sie mit dem Gaumen in Berührung bringen kann. Denn die Erinnerungen an Dosenravioli haben ihre Spuren bei mir hinterlassen. Genau wie die Zeit, in der ich mir spätabends nach einem langen Trainingstag immer wieder die (sagen wir mal) kreativsten Stullen in der Mikrowelle überbackte, he he...

Eine, nein - gleich zwei Ausnahmen mache ich aber gerne. Und zwar wenn es um die Zubereitung dieses Salates geht. Denn der wäre ohne Mais und Kidneybohnen (und die müssen in diesem Fall eben aus dem Supermarkt-Döschen stammen) nur halb so lecker! Aber Mais & Bohnen finde ich in diesem Fall auch vollkommen legitim - denn damit die Mahlzeit komplett ist, ist eben doch noch mindestens ein weiterer Handgriff notwendig - zum Beispiel das Aufsetzen des Nudelkochwassers ;o)


Mit diesem köstlichen, durchaus auch schnell gemachten Salat kam nun endlich, eeeendlich mal wieder unsere wirklich sehr geliebte Gewürzmischung 'Tango Spice' zur Verwendung.
Das kräftige Hickory-Rauchsalz-Aroma sorgte dann auch gleich für ein bisschen Amerika-Fernweh. Dabei war ich bisher nicht ein Mal in den Staaten - aber: wat nicht is, kann ja noch kommen, gell? ;o) Solange löffeln wir erstmal weiter diese köstliche Pasta. Im Übrigen durchaus variabel: wie wäre es mal mit Quinoa oder Reis statt Orecchiette? 

Zutaten für 4

250 g Pasta (z.B. Orecchiette)
1 kleine Dose Mais
1 Dose Kidney-Bohnen (à 425 ml)
300 g Tomaten, gewürfelt
2 vollreife Hass-Avocados, gewürfelt
2 rote Zwiebeln
1/2 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
2 EL Olivenöl
2 EL Rotwein-Essig (alternativ Balsamico)
1 TL Honig
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 TL Tango Spice (Gewürzmischung von Herbaria, alternativ Paprikapulver und Chili)
Meersalz, Pfeffer


Zubereitung
  • Die Pasta in reichlich Salzwasser al dente garen. Abgießen und etwas abkühlen lassen.
  • Mais und Bohnen in ein Sieb geben, gründlich abspülen und abtropfen lassen.
  • Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Etwas Olivenöl in einem weiten Topf erwärmen und die Zwiebeln darin etwa 10 Minuten sanft schmoren.
  • Für das Dressing das Olivenöl, den Essig, den Honig und die Knoblauchzehe verschlagen.
  • Tomaten, Bohnen, Mais, Avocado, Nudeln und die Petersilie in einer großen Schüssel mit dem Dressing vermischen. Nun alles mit der Gewürzmischung, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...